Melas Blog

am 19. November 2018 um 00:15 Uhr Link
am 12. November 2018 um 22:55 Uhr
Würde mich freuen wenn ihr mal rein schaut und ggf gefällt drückt. Je mehr desto mehr hilfe für balidogs. Danke!!
am 02. November 2018 um 00:42 Uhr Link
Leute HEUTE hat Janice Girardi Geburtstag - lasst sie uns WÜRDIGEN und EHREN mit einer Huldigung und Spende. ich habe eben 600 Dollar geschickt fr sie und die Hundis... Janice ist mein grosses Idol und DIE Frau im Tierschutz, die Tierschutz schlau und nachhaltig betreibt. DANKE Janice dass es dich gibt, es ist mir eine EHRE dich zu kennen ! ich hoffe du bekommst die Unterstützung , die du verdienst... ! MERCI für deinen wahnsinnigen unermüdlichen Einsatz trotz allen Widrigkeiten und Hindernissen ! Wir sind bei dir !
Nachrichtenbild
am 02. November 2018 um 00:12 Uhr Link
another caged dog 🙁
Nachrichtenbild
am 02. November 2018 um 00:11 Uhr Link
Sowas bringt mich immer wieder zum weinen, ich finde eins der schlimmsten, typischen Bali Missstände: mal wieder schreckliche Käfigschicksale 🙁 : 3 Hunde tagein tagaus in diesem Verschlag - ohne LIcht ausreichend WAsser oder Futter, geschweige denn Platz, Bewegung oder Sauberkeit. Was die Balinesen sich dabei denken ? NICHTS `???? Für sie ist das normal, gäbig, Vorschrift, denn sonst werden die Hunde ja vielleicht vergiftet wenn sie freu rum laufen .(((( ! DANKE BAWA fürs RETTEN !
Nachrichtenbild
am 01. November 2018 um 20:56 Uhr Link
Mal wieder 2 Hunde befreit: einer aus einem KÄfig, einer von einer kurzen Kette 🙁 _ übliche Haltungsweisen in Bali 🙁 - wie kann man diesen armen Seelchen das nur antun 🙁 . Erziehung zu Respekt ist hier die einzige nachhaltige Lösung 🙁 - DIESe 2 konnten befreit werden, soooo viele andere haben keine Chance. Danke den Touristen, die die Augen und den Mund aufmachen!
Nachrichtenbild
am 28. Oktober 2018 um 00:32 Uhr Link
Katastrophen einsatz in Sulawesi : BAWAs Hilfseinsätze

Das Erdbeben das am 28.9. Sulawesi heimsuchte und der folgende Tsunami zerstörte ganze Dörfer und tausende von Menschen starben.
BAWAS Katastrphenteam ist im Einsatz auch dort - um zu retten was zu retten ist. Sie sehen das schreckliche Ausmass der Zerstörung live und versuchen alles um zu helfen.

Wo Menschen, die nach draussen rannten als das Beben kam , vom Erdbeben vverschluckt wurden - fand BAWA ca. 40 Hunde, die auf den Trümmern standen, und den Rettungskräften zu signalisierten, dass ihre Besitzer unten drunter waren :(. BAWA versucht nun diese überlebenden Hunde zu retten und in sichere Ort zu bringen - mit Medizin zu vesorgen und hoffentlich ein neues zu Hause zu finden. Falls die Besitzer nicht mehr zurück kehren :(.

BAWA arbeitet mit anderen Rettungskräften zusammen und versucht die am härtest betroffenen Gebiete zu versorgen.
Sie haben ein Hilfsgütertruck gebracht, mit den dringenst benötigsten Waren - aber der Bedarf ist noch immer riesig.
Daher braucht BAWA Spenden um diese Hilfe durchführen zu können. Bitte unterstützt das hart arbeitende TEam und lasst sie nicht allein - so viele Tiere müssen noch gerettet und rehomed werden ... sei ein Teil der genialen Hilfsaktion !
Spenden auf : www.bawabali.com - oder www.tierschutz-bali.com
Nachrichtenbild
am 28. Oktober 2018 um 00:30 Uhr Link
Tragödie in Sulawesi - die Tiere brauchen unsere Hilfe!

am 28.Spetember traf ein 7.5 starkes Erdbeen Sulawesi, gefolgt von einem Tsunami- beides zerstörte Dörfer und alles auf ihrem Weg. Die Zerstörung sowohl vom Tsunami als auch des Erdbebens lies die Infrastruktur der Insel kollabieren - und Tausende verloren ihr Leben.

BAWA s Katastrophen Hilfsteam ist nun vor Ort und geht in die härtest betroffenen Gegenden, um Tiere von zerstörten ,verlassenen Dörfern zu retten, die unter zusammen gebrochenen Gebäuden hervorkriechen. Sie tun alles um zu helfen: die Tiere dort sind am verhungern, verletzt und geschockt, so dass Bawa viele zur Behandlung zu ihren Tierärzten schicken muss. Sie müssen mit dem Nötigsten und mit einem neuen Dach über dem Kopf versorgt werden.

Sie haben so viele Tiere gefunden, die seit Wochen nicht genug Wasser oder gar Essen hatten. Die , die BAWA retten kann bringen sie zu ihren Sheltern, aber die nicht gefangen werden können, versorgt BAWa mit Essen und Wasser, und kommt immer wieder zurück. Es ist eine sehr gefährliche und zeittraubende Arbeit.

Daher ist offensichetlich dass BAWA dringend Spenden benötigt um die wichtige Rettungsarbeit fortsetzen zu können. BAWA fühlt sich verpflichtet die Tiere zu retten, deren Besitzer es nicht konnten und verstorben sind - - wer sonst würde es ? Sie möchten ausserdem den Menschen helfen, die in den Camps sind um ihren Tieren zu helfen. Daher bittet BAWA dringend um Spenden um das alles finanzieren zu können. Spenden werden benötigt um weiter Leben retten zu können. Eure Hilfe zählt !
Gespendet werden kann bei BAWA direkt mit paypal: www.bawabali.com - oder bei Mela Winter - www.TieSchutz-bali.com
DANKE vielmal !
Nachrichtenbild
am 28. Oktober 2018 um 00:22 Uhr Link
2 Puppies gerettet aus den Trümmern auf Sulawesi dank dem unermüdlichen Einsatz von BAwa auch DORT im Katastrophengebiet. DANKE !
Nachrichtenbild
am 26. Oktober 2018 um 23:38 Uhr Link
Nachrichtenbild
am 26. Oktober 2018 um 23:36 Uhr Link
BAWA ist noch immer auf Sulawesi und hilft wo sie können vor Ort. Sie retten Tiere aus den Trümmern, füttern, versorgen ärztlich - und verschen sie sicher unter zu bringen. Wie diese 2 armen, keinen Seelen, die BAWA Mitarbeiter unter Trmmern fanden - schreiend nach Futter und Wasser und Liebe! Nach nur kurzer Zeit im Shelter wurde sogar ein schönes zu Hause für die beiden gefunden! Grossartig so happy stories zwischen all den katastrophen !
Nachrichtenbild
am 19. Oktober 2018 um 23:40 Uhr Link
Nachrichtenbild
am 19. Oktober 2018 um 22:42 Uhr Link
Auch in Australien sammeln BAWA Zweigstellen für die grosse Not in Sudawesi...
Nachrichtenbild
am 19. Oktober 2018 um 22:41 Uhr Link
BAWA hat erreicht, dass im Bezirk Kaja Tierschutz gepfelgt wird und HUNDEFLESICHHANDeL / Hundeverzehr verboten wird! Congratulations für einen riesigen Erfolg!
Nachrichtenbild
am 19. Oktober 2018 um 22:36 Uhr Link
Ich bin immerwieder beeindruckt was BAWA schlaues auf die Beine stellt ! Nachdem sie Schüler ganzheitlich zu Tierschutz und Tollwutprävention erzogen hatten, durfte diese ihr Fachwissen Polizei und Gemeindepräsidenten vorführen- mit Liedern, Bildern und Artwork. Die Erwachsenen waren sehr gerührt und überrascht was die Kinder gelernt hatten. REspekt BAWA ! Once again ! HAMMER!
Nachrichtenbild
am 19. Oktober 2018 um 22:33 Uhr Link
BAWA veranstaltet Gesundheitstag in den Gemeinden - um gegen Tollwut zu impfen und umsonst zu sterilisieren! Die beste Tierschutzarbeit! DANKE BAWA
Nachrichtenbild
am 19. Oktober 2018 um 22:32 Uhr Link
BAWA ist nun auch in Sulawesi vor Ort um zu helfen, was zu helfen ist. Sie widmen sich den Tieren, die ihre Besitzer tragisch verloren. Füttern, retten und versuchen sie unterzubringen in sheltern oder neuen Zu Hause - denn bei all dem Ausmass der Katastrophe hat natürlich niemand Zeit und Kapazität nach den zurückgelassenen Tieren zu schauen. DANKE BAWA, dass du auch DORT wieder im Einsatz bist - gemeinsam mit Orgas und Polizei vor Ort!
Nachrichtenbild
am 15. Oktober 2018 um 23:59 Uhr Link
Nachrichtenbild
am 02. Oktober 2018 um 23:11 Uhr Link
BAWA unterrichtet SChüler über Tierschutz - mit modernen Methoden und nicht mehr mit Eintrichterchorübungen. Das tönt GUUUUT ! ES hat sich was getan ! Super - weiter so ! Kinder und Erziehung sind die einzige Chance etwas zu verändern in Bali ! DANKE BAWA !
Nachrichtenbild
am 02. Oktober 2018 um 23:08 Uhr Link
Vorher- nachher story. Typisch BAWA 🙂
Nachrichtenbild